#HerausforderungenGemeinsam Meistern – Barcamp goes Luftbad

Am 14. März war es wieder so weit: Wir – das Leitungsteam Sozialpädagogisches Teamteaching – trafen uns mit Schulleitungen aus ganz Thüringen im Erfurter Restaurant Luftbad-Nord. In diesem Jahr waren die RS Wutha-Farnroda, Oststadtschule Eisenach, Petersbergschule Nordhausen, GMS Am Großen Herrenberg Erfurt, RS-Geschwister-Scholl Saalfeld sowie die Thomas Müntzer Schule Mühlhausen mit dabei.  

Dieses jährliche Event veranstalten wir bereits zum 5. Mal mit dem Ziel, die Power der Schulleitungen und des STT-Leitungsteams zusammenzubringen, gemeinsam auf Erreichtes zu schauen und vor allem, um Danke zu sagen. Bei einem Abendessen in schönem Ambiente wollen wir aber nicht nur zurückblicken, sondern vor allem auch gemeinsam Zukunft denken! Deshalb war das Motto in diesem Jahr: „Ist Schule noch zu retten?“. Unsere gemeinsame, eindeutige Antwort lautet: Ja, auf jeden Fall! ABER Schule muss sich verändern und weiterentwickeln.  

Wir haben die Methode des Barcamps (Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp) genutzt, um Themen zu diskutieren, die die Schulleitungen bewegen. Das Fazit: ein passendes Format, um Ideen zu entwickeln und gemeinsam weiterzudenken. Und von diesem kollegialen Austausch zu Erfahrungen und Lösungsansätzen profitierten alle Anwesenden.  

Wir haben wieder einmal festgestellt: so verschieden die Schulen sind, es gibt viele Gemeinsamkeiten bei den Entwicklungs- und Qualitätsthemen (Beziehungsarbeit in Schule, Motivation von Schüler:innen, Interventionen und Unterstützungsangebote, Integration von Schüler:innen mit Migrationsbiografie). 

Wir waren beeindruckt davon, wie offen und vertrauensvoll sich unsere Gäste auf dieses - für die meisten neue - Barcamp-Format eingelassen haben und freuen uns schon das nächste Schulleitungsdinner 2025.