2 sind Klasse an der Gemeinschaftsschule "Otto-Lilienthal" in Erfurt

Mit dem Projekt „2 sind Klasse“ werden seit dem Schuljahr 2020/2021 zwei Klassen der Otto – Lilienthal Regelschule erreicht. Die Maßnahme soll Schüler*innen unterstützen, die es in der Schule besonders schwer haben und bei denen Schuldistanz und Schulabbruch einen möglichen Schulabschluss gefährden. Gestartet sind die zwei sozialpädagogischen Teamteacherinnen in Klassenstufe 5 und setzen sich präventiv gegen Schuldistanz und Schulabbruch ein. Über einen Zeitraum von zwei Jahre werden die Schüler*innen zum Lernen motiviert und durch verschiedenen Techniken und Methoden befähigt ihren Schulalltag erfolgreich zu gestalten. Sie erlernen ein freundliches und respektvolles Miteinander und lernen in der Gemeinschaft zu handeln. Nachhaltig soll das Klassenklima verbessert und die Lernbereitschaft hierdurch erhöht werden. Die Elternarbeit in den Klassen wird intensiviert. Eltern erleben neue Beteiligung und Mitgestaltung des Schulalltages ihrer Kinder. Durch die Maßnahme werden Projekte und Maßnahmen finanziell unterstützt und könne so den Schüler*innen Teilhabe besser ermöglichen und soziale Benachteiligung ausgleichen. Die Teamteacherinnen arbeiten eng mit den Klassenlehrerinnen zusammen und holen die Schüler*innen dort ab, wo sie in ihrer individuellen Entwicklung stehen. Die Lehrerinnen und Sozialpädagoginnen gestalten in dieser Form gemeinsam den Unterricht und erreichen durch die Anpassung an die Individualität jedes einzelnen mehr Schüler und Schülerinnen. Teamteacherinnen und Tandemlehrerinnen bilden eine professionelle Lerngemeinschaft. In dieser können neue Konzepte und Ideen gemeinsam entwickelt werden, die nachhaltig Veränderungen für die Schulgemeinschaft bewirken. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern der Otto – Lilienthal Regelschule.  

Die Maßnahme wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds.  

Ihre Ansprechpartnerin

Ravit Goldberg-Moeller
Sozialpädagogin

E-Mail: ravit.goldberg-moeller@kindersprachbruecke.de

Ihre Ansprechpartnerin

Silke Wallisch-Prinz
Sozialpädagogin

E-Mail: silke.wallisch-prinz@kindersprachbruecke.de