Sozialpädagogisches Teamteaching 2.0 an der Staatlichen Regelschule "Andreas Reyher" in Gotha

Mit dem Projekt „2 sind Klasse“ sollen SchülerInnen erreicht werden, die es besonders schwer in der Schule haben. Die Maßnahme greift an der Andreas Reyher Regelschule in der 5. Klasse, sowie im Lernraum der Mathematik in Klassenstufe 5 bis 7. Präventiv wird mit den Schüler*innen in professionellen Lerngemeinschaften zusammengearbeitet, um so möglicher Schulabstinenz oder Schulabbruch frühzeitig entgegen zu wirken.

Nadine und Julia sind jeweils in einer 5. Klasse und begleiten diese den gesamten Tag zu allen Unterrichtseinheiten, lösen hierbei kleinere und größere Probleme innerhalb der Klasse und unterstützen die Kinder sowie die verschiedenen Lehrer*innen im Unterricht. Außerdem führen die beiden einmal wöchentlich die IPSY- Stunden und andere Sozialtrainings gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin in den 5. Klassen durch.

Außerhalb der Schule arbeiten beide intensiv mit den Eltern zusammen, um für die Kinder die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen.

Im Zuge unserer Maßnahme "STT 2.0" seit Beginn des Schuljahres 2020 / 21 ist Sven den gesamten Tag im Lernraum der Mathematik zu finden. Er begleitet hier die 5. 6. und 7. Klassen, unterstützt die Mathematiklehrer*innen und bringt das Konzept des Lernraums der Mathematik voran. Hierbei wird der Fokus auf das selbständige Lernen gelenkt und den Schüler*innen die Möglichkeit geboten, ihre ganz eigenen Lernstrategien zu entwickeln und festigen. Im Zuge der Schulentwicklung soll das Konzept des Raumes der Mathematik auf andere Fächer übertragen werden. Hierfür wird eng mit der Schulleitung und der Projektgruppe Schulentwicklung zusammengearbeitet und es werden Hospitationen für die Fachlehrer der Schule angeboten.

Gemeinsam soll die Motivation der Schüler*innen zum Lernen verstärkt, ein vertrauensvolles Umfeld geschaffen und die Selbständigkeit gefördert werden. Im Sinne der Schüler*innen soll der Unterricht so gestaltet werden, dass diese gern zur Schule kommen und engagiert ihre individuellen Herausforderungen angehen.

Die Maßnahme wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Das Besondere am Sozialpädagogischen Teamteaching (STT) an der Regelschule “Andreas Reyher” ist, dass die Maßnahme immer in den fünften Klassen ansetzt und umgesetzt wird.  Teamteacher*innen und Tandempartner*innen erfinden durch den steten Wechsel die jeweilige Teamarbeit jedes Jahr neu.  

Gemeinsames Ziel von Schulleitung und Akteur*innen des Sozialpädagogischen Teamteachingprojektes war es, eine Veranstaltung für alle Lehrer*innen durchzuführen, um für das Kollegium Transparenz über die Gelingensbedingungen, Qualitätskriterien und Highlights für das kommende Schuljahr zu schaffen. 

Mehr dazu erfährst du hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Ulbricht
Sozialpädagogin

E-Mail: julia.ulbricht@kindersprachbruecke.de

 

Ihr Ansprechpartner

Sven Franz
Sozialpädagoge

E-Mail: sven.franz@kindersprachbruecke.de

 

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Graichen
Sozialpädagogin

E-Mail: nadine.graichen@kindersprachbruecke.de