Erfolgsmomente 2021

Eine echte Sternstunde unseres Projekts STT erlebten wir gleich zu Beginn des neuen Schuljahres 2021! 120 Teilnehmer:innen aus ganz Thüringen folgten unserer Einladung in die Imaginata Jena, um gemeinsam auf die Entwicklungsaufgaben von Schule zu schauen, neue Impulse mitzunehmen und in den Praxisaustausch zu kommen... Hier gehts zu mehr Infos und der Bildergalerie!

Sommerferien mit dem STT

In Kooperation mit dem Landesprogramm/Bundesprogramm Erlebnis Bildung sowie auch in Eigeninitiative haben die Teamteacher:innen Sommerferienangebote gemacht.
Fotoworkshops, Kochstudios und Pferdewanderungen und vieles mehr haben stattgefunden. Es gab die #SchuleOnAir #springbrunnenDJs und eine Neu-/Umgestaltung von Schulen aller Art #OrientierungImSchulhaus #GraffitiSprayen. Auch die Natur und Sensibilisierung für die Umwelt durften nicht zu kurz kommen. #gemeinsamMüllsammeln#PflanzenPflege #FloßbauUNDGemüse

 

Ihr seid neugierig geworden? … hier erfahrt ihr mehr

Wie Zugang zu Wissen das Leben verändert.

In dem halbstündigen Feature "Bibliotheken und Bildungschancen - Wie Zugang zu Wissen das Leben verändert" berichtete Deutschlandfunk Kultur über unser Projekt "Sozialpädagogisches Teamteaching".

Drei Tage lang begleitete ein Redakteur eine STT-Klasse an der Galileo-Schule in Jena und kam mit Schüler:innen und dem Teamteacher Oliver Ephrosi ins Gespräch. Den gesamten Beitrag könnt ihr euch online bei Deutschlandfunk Kultur

oder über Spotify "Zeitfragen Feature"

anhören.
Viel Spaß beim Anhören!

Wir machen Zukunft - Jetzt!

Unter diesem Motto fand vom 18.-20. Mai 2021 der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag statt. Und STT war dabei!
Im Workshop „Das Modell Sozialpädagogisches Teamteaching für nachhaltige Weiterentwicklung von Thüringer Schulen in kritischer Lage“ stellte Dr. Katrin Lipowski (Bereichsleitung STT) mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) das Projekt des Sozialpädagogischen Teamteachings mit seinen Zielen & Perspektiven vor. Interessierte Fragen von Teilnehmer:innen aus anderen Bundesländern regten zu einem gemeinsamen Austausch an und führte zu neuen Impulsen.
 

Kompetenzen erweitert!

Um unser professionelles Wissen rund um das Thema „Kollegiale Fallberatung (KF) zu festigen und zu erweitern, führten Annelie Wöhl und Tina Flesch insgesamt 14 Teilnehmer:innen aus dem STT Team durch eine zweiteilige Fortbildung.

Im 1. Teil „Einführung in die kollegiale Fallberatung“ wurden Rahmenbedingungen, Rollen und Ablauf einer KF besprochen. Im zweiten Teil „Methode sucht Fall – eine kreative Auseinandersetzung“ lag der Fokus auf den unterschiedlichen Methoden mit denen eine KF durchgeführt werden kann. Im Zuge der Fortbildung ergab sich ein 3. Teil, der von den beiden Referent:innen noch ausgearbeitet und mit den Teilnehmer:innen durchgeführt wird.