Was ist sozialpädagogisches Teamteaching?

Sozialpädagogisches Teamteaching meint die zeitgleiche Zusammenarbeit von LehrerIn und SozialpädagogIn in einer Schulklasse und somit die Vernetzung von Jugendhilfe und Schule in der Praxis. Das Ziel ist, soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen bei SchülerInnen zu überwinden. Durch vielfältige Angebote der Einzelfall- und Gruppenarbeit kann der Schulalltag durch Elemente des sozialen Lernens bereichert und den SchülerInnen Chancen für eine gleichberechtigte Teilhabe am Unterricht aufgezeigt werden.

 

mehr erfahren

"Auf vielen Ebenen große Herausforderungen gemeinsam meistern."

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

"Von der Stärkung von Inklusion bis zur Pädagogengesundheit."

Aktuelles

Ab 01.08.2019 suchen wir Unterstützung an der 4. Regelschule in Gera

Ab 1.8.2019 suchen wir an drei Schulen in Mühlhausen und Eisenach Unterstützung.

Deine Aufgabe:

- Die Teilhabe am Unterricht für Jugendliche...

Am 7.5.2019 stellen wir im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport das Sozialpädagogische Teamteaching auf der...

Thema: Schulverweigerung und Schulabbruch- Handlungsmöglichkeiten durch Sozialpädagogisches Teamteaching

Die Entwicklungsschritte der Innovation

Konzept-
entwicklung in Jena
2002
Erprobung
an 3 Grundschulen
in Jena
Veröffentlichung
des Handbuchs
2015: Erprobung des
Projektes in der Sek. 1
mit Teilprojekten
"2sindKlasse"
und
"WerkSTATTUnterricht"
Übertragung auf verschiedene Schulen in Thüringen mit Unterstützung des ESF